Friday, 4 May 2007

Abgesahnt


Schön ist das...
Wir kriegen (bei der Arbeit) viele Produktproben, um uns tolle neue Ideen einfallen zu lassen, wie wir das Zeug an eine neue Zielgruppe heranbringen.
Manche (die Franzosen) wollen sie wiederhaben, andere wiederum (die Deutschen) nicht.
Also habe ich einen halben Tag der ersten Woche damit verbracht französische (7!!!) Pakete zu packen.

"Adam, was soll ich denn mit den Deutschen Produkten machen?"
übringends einige Kisten voll mit Pasta, Pasta Sossen, Reis, und ähnliches der Firma Masterfoods - Buitoni, BioBio und sonstige bekannte Marken. (Der Sitz der Firma ist in Verden...)

"Kannst wegschmeissen!"

"...?!?!?!?!?!?!?!??!?!??!?!??!?!?? !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Habe jetzt jemanden in der Firma gefunden, der Kontakte zu einem Obdachlosenheim hat.
Heute kurz vor Feierabend seinen Wagen vollgeladen.
Die werden sich dort freuen... Miracoli Spaghetti mit Tomatensosse...

Und ich habe mir auch einen kleinen Teil abgezweigt... das sollte für die nächsten Wochen reichen ;)

2 comments:

Maky said...

Das ist ja soooooooooo unfair!!! Wieso kriegst du so nen geilen Job von Anfang an? Ein wenig Folter und Unglueck sollte man zu Anfang schon haben.
Naja, ich troeste mich damit dass die Dosen/Glaeser vielleicht abgelaufen sind! *guckt hoffnungsvoll in Richtung labels!*

Ally said...

Vielleicht tröstet es Dich, dass einige der Produkte in den Kisten, die ich durchwühlen musste kaputt waren und schon eine beträchtliche Menge an Penicillin produziert hatten. Als ich das Adam gezeigt habe meinte er... ach ja, deswegen hat's so komisch gemüffelt...